Fußball Wettregeln Sportwetten

Über 80 % aller in Deutschland abgegeben Wetten werden auf König Fußball platziert. Da sollte man doch eigentlich davon ausgehen, dass die meisten Zocker sich mit den Fußball-Wettregeln auskennen. In der Realität sieht das aber anders aus. Klar, einfache drei-Wege-Wetten wie 1, x, 2 sind unkompliziert. Aber viel zu oft sind einige Regelauslegungen und Anwendungen von Wettregeln unklar.Natürlich hat zudem auch jeder Buchmacher hier und da eigene Fußball-Wettregeln. Wir haben hier dennoch den Versuch unternommen, alle Regeln zum Thema Fußball zu erklären. Wenn du weitere Hilfe brauchst stehen wir dir auch gerne per Live-Chat oder aber in den Kommentaren zur Verfügung. Denn manchmal kennen Buchmacher tatsächlich ihre eigenen Regeln nicht und werten Spiele falsch und zum Nachteil des Kunden aus.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeine Wettregeln für Fußball

Spielzeit

Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten. Sofern nichts anders angegeben wurde, gelten alle Wetten auf Fußballspiele für die vollständige 90-minütige Spielzeit. Dies schließt natürlich die Nachspielzeit mit ein. Nicht zur regulären Spielzeit gehören Verlängerungen, Silver Goals, Golden Goals oder das Elfmeterschießen. Wenn du auf den Sieger oder das Weiterkommen wetten willst, dann musst du dich auch für eben jene 2-Wege-Wette entscheiden.

 

Verlängerungen

Die Verlängerung bezeichnet die 30-minütige Spielzeit (2 Mal 15 Minuten) nach Beendigung der regulären Spielzeit. Ein eventuelles Elfmeterschießen zählt nicht zur Verlängerung.

Spielverlegungen

Dies ist ein wenig tricky und kann von Buchmacher zu Buchmacher varieren. Im Normalfall werden Wetten auf Spiele, die nicht innerhalb von 48 Stunden nach dem offiziell angegebenen Startzeitpunkt beginnen, storniert.

Totes Rennen (dead heat)

Vielen wird diese wettregel, die zunächst vor allem bei Pferdewetten Anwendung fand, nichts sagen. Dennoch kommt sie oft genug zum Tragen. Sollten verschiedene Tipps/Selektionen gewinnen, so wird von der Regel für tote Rennen Gebrauch gemacht. Ein gutes Beispiel wären etwa 2 Spieler, die jeweils gleich viele Tore in einer Saison in einem bestimmten Wettbewerb geschossen haben. Die Berechnung ist in diesem Fall nicht kompliziert. Sollten zwei verschiedene Tipps als Gewinner zählen, so gewinnen 50 % des Einsatzes zur vollen Quote, 50 % des Einsatzes verlieren.

Wenn aber mehr als zwei Tipps/Teams, Spieler etc gewinnen, dann wertet der Buchmacher den Einsatz im Verhältnis zu den gewinnenden Selektionen gewertet.

Hat ein Wettereignis lediglich zwei Starter (Mannschaften) und der Bookie bietet keine Quote auf ein Unentschieden, dann bist du meistens im Vorteil. Die Quoten werden hier nämlich nicht geteilt, sondern du bekommst den gesammten Einsatz zurück, die Wette wird storniert.

Wetten auf den Gesamtsieger (Outright-Wetten)

Fast immer gilt bei Wetten auf den Gesamtsieger wie zum Beispiel bester Torschütze des Turniers, deutscher Meister oder Turniersieger der Grundsatz „All in, run or not“. Tritt ein Spieler oder ein Team etwa aufgrund von Verletzungen oder Disqualifikation nicht an oder scheidet vorzeitig aus, hat die Wette dennoch Bestand.

Zeitrahmen

Auch bei dieser Wettart kommt es häufiger zu Missverständnissen. Dabei ist es eigentlich ganz logisch. Minute 1 ist die Zeit von 0:00 bis 00:59, Minute 2 die von 01:00 bis 01:59, Minute 3 die von 02:00 und 02:59 usw., bis und inklusive 89:00 bis 89:59.

1 X 2

Mit „1, X, 2“ bezeichnet man die drei Wettmöglichkeiten auf den Ausgang eines (Fußball)spiels. Während die 1 den Heimsieg kennzeichnet, steht X für Unentschieden und 2 für Auswärtssieg.

Torschützenwetten

Torschütze zu einem beliebigen Zeitpunkt

  • Steht ein Spieler nicht in der Startaufstellung, werden alle Wetten auf ihn storniert. Steht er in der Startaufstellung, dann sind alle Wetten unabhängig von der Dauer seines Einsatzes gültig.
  • Wetten gelten nur für die reguläre Spielzeit (90 Minuten).
  • Jegliche nachträgliche Korrektur oder Änderung am Spielergebnis durch offizielle Institutionen wird nicht für die Auswertung der Wetten berücksichtigt.
  • Eigentore zählen nicht als erzielte Tore.
  • Tore, die Mario Gomez erzielt, zählen doppelt (unsere redationsinterne Spaßregel 😉 )

Bester Torschütze

Nur Tore, die innerhalb der angegebenen Liga bzw. innerhalb des angegebenen Turnieres erzielt werden, zählen für diese Wetten. Dabei ist die Mannschaft (innerhalb der Liga), für die das Tor erzielt wird, nicht relevant. Wenn also ein Spieler in der Winterpause den Verein wechselt, aber in der gleichen iga bleibt, dann hast du dennoch gute Aussichten. Es gelten lediglich Liga-Tore, aber keine Play-Off-Treffer. Eigentore und in Relegationsspielen erzielte Tore zählen nicht. Auch hier gelten die Regeln für tote Rennen.

Torschützen H2H (direkter Vergleich)

Diese Wettart wird leider nur bei wenigen Buchmachern angeboten. Welcher der aufgeführten Spieler erzielt mehr Tore im zugeordneten Wettbewerb? Nur Tore, die innerhalb der angegebenen Liga bzw. innerhalb des angegebenen Turnieres erzielt werden, zählen für diese Wetten. Dabei ist die Mannschaft (innerhalb der Liga), für die das Tor erzielt wird, egal. Es gelten lediglich Liga-Tore, keine Play-Off-Tore. Eigentore und in Relegationsspielen erzielte Tore zählen auch hier nicht. Bei Gleichstand stornieren fast alle Buchmacher die Wette.

Torwetten

Gesamtzahl der Tore – gerade oder ungerade

Wette auf die Summe aller in der regulären Spielzeit erzielten Tore. Beispielsweise ergibt ein Ergebnis von 2:1 eine Gesamtzahl von 3 Toren, Wetten auf ungerade würden gewinnen. Ein Ergebnis von 0:0 wird bei der Abrechnung als gerade gewertet. Falls nicht anders angegeben gilt die 90-Minuten-Regel (90 Minuten plus Nachspielzeit). Bei Wetten auf die Halbzeiten gelten nur die Halbzeiten.

Spielergebnis (richtiges Ergebnis)

Ebenfalls ein Klassiker. Sage den exakten Spielstand zum Ende der regulären Spielzeit voraus. Die Wetten werden zum endgültigen Spielstand am Ende der regulären Spielzeit von 90 Minuten abgerechnet. Wetten werden storniert, falls das Spiel vor Ablauf der vollen Spielzeit abgebrochen wird.

Halbzeitstand

Wette auf den exakten Spielstand nach Beendigung der ersten Halbzeit. Bei einem Spielabbruch – ganz gleich aus welchem Grund – erstatten die Sportwetten-Anbieter dir deine Einsätze zurück.

Tore in der ersten Halbzeit/Tore in der zweiten Halbzeit

Dies ist eine Wette auf die Gesamtzahl der erzielten Tore in der angegebenen Halbzeit des Spiels. Wetten werden ungültig, wenn das Spiel abgebrochen wird, es sei denn ein definitives Ergebnis für den Wettmarkt wurde bereits vor dem Spielabbruch festgelegt.

Halbzeit mit den meisten Toren

Nach einem Spielabbruch vor Ablauf der 90 Minuten Spielzeit stornieren Bookies alle Wetten.

Über/Unter Tore

Dieser Wettmarkt gehört mittlerweile zu einem der beliebtesten. Da Spieler gerne viele Tore sehen tendieren gerade unerfahrene Sportwetter dazu, auf zu viele Tore zu setzen. Bessere Margen gibt es erfahrungsgemäß auf unter-Wetten.

Worum es hier überhaupt geht? Über/Unter-Wetten sind Wetten darauf, ob die Gesamtzahl der Tore in einem Spiel über oder unter einer festgelegten Anzahl liegt. Eine Wette auf unter 2,5 Tore gewinnt, wenn kein, ein oder zwei Tore fallen. Die Wette verliert, wenn beide Teams drei oder mehr Tore schießen. Bei einem Spielabbruch vor Ende der regulären Spielzeit von 90 Minuten werden alle Wetten ungültig, es sei denn das Ergebnis steht bereits fest.

Mannschaft erzielt das erste, zweite oder nächste Tor

Eigentore zählen für die Mannschaft, für die das Tor gewertet wird. Wenn das Spiel vor Ende der regulären Spielzeit abgebrochen wird, werden alle Wetten für ungültig erklärt, es sei denn das gewettete Spielergebnis ist bereits eingetreten.

Ergebnis & Tore

Wette auf die richtige Tendenz (Heimsieg, Unentschieden oder Auswärtssieg) nach 90 Minuten regulärer Spielzeit inklusive Nachspielzeit sowie auf mehr oder weniger Tore als von uns angegeben. Beide Vorhersagen müssen eintreffen, damit diese Wette gewinnt. Dafür ist aber auch die Quote deutlich besser.

Über/Unter Tore Team X

Liegt die Summe der durch Team X erzielten Tore über oder unter der genannten Linie?

Wetten auf Eckstöße (Ecken oder Eckbälle)

Auch wenn sich umgangssprachlich vor allem auf dem Bolzplatz das Wort Ecke oder Eckball eingebürgert hat, spricht man hier doch von Eckstößen. Für Wettregeln sind genaue Formulierungen halt extrem wichtig, um spätere Unklarheiten auszuschließen.

Nicht ausgeführte Eckstöße

Eckstöße, die nicht ausgeführt werden, zählen bei keinem uns bekannten Buchmacher.

Wiederholung

Es kommt häufiger vor, dass der Schiedsrichter einen Eckball widerholen lässt. Ein so wiederholter Eckstoß zählt nicht für Wetten auf Eckstöße.

Spielabbruch

Wenn das Spiel vor Ende der regulären Spielzeit abgebrochen wird, werden alle Wetten ungültig, es sei denn das Ergebnis stand bereits vor dem Spielabbruch fest. Beispiel: Es wurde gewettet, dass es in einem Spiel mehr als neun Eckstöße geben wird. Wenn es zum Zeitpunkt des Spielabbruchs bereits zehn Eckstöße gegeben hat, dann ist die Voraussage richtig. Der Wettgewinn wird den Spielern ausgezahlt.

Eckstöße in der ersten Halbzeit

Wenn das Spiel vor Ende der ersten Halbzeit abgebrochen wird, werden alle Wetten ungültig, es sei denn das Ergebnis der Wetten steht bereits fest.

Über/Unter-Ecken

Diese Über/Unter-Wetten sind Wetten darauf, ob die Gesamtzahl der Ecken in einem Spiel über oder unter einer festgelegten Anzahl liegt. Eine Wette auf unter 7,5 Ecken gewinnt, wenn sieben oder weniger Ecken gegeben und ausgeführt werden. Die Wette verliert, wenn für beide Mannschaften in der Summe 8 oder mehr Ecken gegeben und ausgeführt werden. Bei einem Spielabbruch vor Ende der regulären Spielzeit von 90 Minuten werden alle Wetten ungültig, es sei denn das Ergebnis steht bereits fest.

Sonstige Zwei-Wege-Eckstöße

Es zählt die Gesamtzahl der Eckstöße im Spiel. Bei einem Spielabbruch vor Ende der regulären Spielzeit von 90 Minuten werden alle Wetten ungültig, es sei denn das Ergebnis steht bereits fest.

Kartenmärkte (Wetten auf rote und gelbe Karten)

Ein- und Auswechselungen

Wetten auf Spieler, die die erste Karte im Spiel gezeigt bekommen, werden storniert, sofern der Spieler, auf den du gewettet hast, erst nach der ersten gezeigten Karte eingewechselt wird. Wird ein Spieler vor der ersten Karte ausgewechselt, so bleiben Wetten auf diesen Spieler bestehen. Allerdings zählen Karten, die er sich nach der Auswechslung noch holt, nicht für diesen Wettmarkt.

Dauer der Spielteilnahme

Wetten auf Spieler erhält eine Gelbe/Rote/beliebige Karte sind, wenn der Spieler in der regulären Spielzeit offiziell gespielt hat, unabhängig von dessen persönlicher Einsatzzeit gültig.

Karten nach Ende der offiziellen Spielzeit

Rote und gelbe Karten, die nach dem Ende der offiziellen Spielzeit gezeigt werden, zählen nicht für Wetten auf Kartenmärkte.

Änderungen nach Spielende

Änderungen der Kartenentscheidung des Unparteiischen/einer dritten Institution nach Spielende haben keinen Einfluss auf Wetten.

Gelb-Rote-Karte

Erhält ein Spieler, der bereits eine Gelbe Karte erhalten hat, eine weitere Gelbe Karte und hieraus resultierend eine Gelb-Rote Karte, so hat dieser Spieler insgesamt eine Rote und zwei Gelbe Karten erhalten.

Rote Karte ohne vorherige Gelbe Karte

Erhält ein Spieler eine Rote Karte, ohne zuvor eine Gelbe Karte erhalten zu haben, so zählt diese Rote Karte als zwei Karten.

Aktive Teilnahme

Karten für Spieler, die nicht aktiv offiziell am Spiel teilnehmen, zählen nicht. Sollte etwa ein ausgewechselter Spieler, der sich auf der Bank befindet, eine Rote Karte erhalten, so wird diese nicht für die Wertung der Kartenmärkte herangezogen.

Bestpreis-Kombiwetten/Quoten-Boost-Kombi-Wetten

Hier kocht jeder Buchmacher sein eigenes Süppchen. Das wirkt sich leider auch auf die Wettregeln aus. Bei den meisten Seiten kann man aber folgendes sagen: Bestquotenkombis sind Einzelwetten, die für die regulären 90 Minuten eines Spiels gelten. Verlängerung und Elfmeterschießen zählen nicht. Für den Fall, dass eine Selektion ungültig wird, sind die Wetten für die übrig gebliebene Auswahl zu den Quoten gültig, die vom Buchmacher zur Zeit des Anstoßes gegeben wurden.

Fantasy Matches/Fantasiespiele

Diese Wettart bezieht sich auf die Anzahl der erzielten Tore von einem Team im Vergleich zu einem anderen Team in zwei verschiedenen Spielen (reguläre Spielzeit). Das Team mit den meisten erzielten Toren wird als Gewinner gewertet. Für den Fall, dass beide Teams die gleiche Anzahl an Toren erzielen, lautet der Endstand Unentschieden. Beispiel: Für den ersten Gruppenspieltag bei der Fußballweltmeisterschaft 2022 bietet dir ein Buchmacher als Fantasy Match Deutschland gegen die Niederlande mit den drei Wettoptionen Deutschland, Niederlande und Unentschieden. Deutschland gewinnt gegen Portugal mit 4:3, während die Niederländer ihr Auftaktmatch mit 2:0 gegen Spanien für sich entscheiden. Der Spielstand zwischen Deutschland und den Niederlanden beträgt somit 4:2 für Deutschland, die Wetten auf Unentschieden und die Niederlande verlieren. Es zählt dabei ausschließlich die reguläre Spielzeit von 90 Minuten plus Nachspielzeit.

Top-Torschütze einer Mannschaft oder des gesamten Turniers

Es zählen alle Tore, die in der regulären Spielzeit sowie der Verlängerung erzielt werden. Beim Elfmeterschießen erzielte Tore gelten nicht. Eigentore qualifizieren sich nicht für diese Wetten und werden ebenfalls nicht berücksichtigt. Maßgebend ist die Wertung des ausrichtenden Verbandes. Die Wettregeln für tote Rennen kommen bei Gleichstand zur Anwendung.

Bestes Team aus Land X/vom Kontinent Y

Beliebt sind diese Wetten vor allem bei Fußball-Weltmeisterschaten. Gewertet wird dem Turniererfolg entsprechend. Erreichen zwei Mannschaften aus dem gleichen Land/vom gleichen Kontinent das Finale, so gewinnen Wetten auf den Turniersieger. Scheitern zwei Mannschaften aus dem gleichen Land/vom gleichen Kontinent im Halbfinale, und keine andere Mannschaft aus dem gleichen Land erreicht das Finale, entscheidet das Spiel um Platz 3. Ist im Turnier-Regelwerk kein Spiel um Platz 3 vorgesehen, so kommen die Regeln für tote Rennen zur Anwendung. Sollte das letzte im Turnier verbliebene Team aus Land X/vom Kontinent Y bereits in einer vorherigen KO-Phase ausscheiden, so gewinnt das Team, welches am weitesten im Wettbewerb gekommen ist. Bei Gleichstand kommen ebenfalls die Regeln für tote Rennen zur Anwendung. Für den Fall, dass keines der Teams aus Land X/vom Kontinent Y über die Gruppenphase hinaus kommen, werden alle Wetteinsätze unabhängig von den Gruppenplatzierungen der jeweiligen Teams erstattet.

Saisonwetten

Wetten werden entsprechend der Tabelle nach Abschluss des letzten regulären Ligaspiels gewertet. Relegationsspiele zählen hierfür nicht, sofern diese nicht ausdrücklich erwähnt werden. Die Abrechnung der Wetten auf den Spieler mit den meisten Toren in der Saison erfolgt aufgrund der relevanten Tore, die für die in diesem Markt angegebene(n) Mannschaft(en) und Ligen (Liga) erzielt wurden. Darum zählte etwa das vom HSV in den Relegationsspielen der Bundesliga-Saison 2013/2014 erzielte Tor nicht.

Spieltagswetten

Torwetten auf Spieltage

Wetten auf Spieltage wie „alle Heimteams erzielen ein Tor“ oder alle „Auswärtsteams erzielen ein Tor“ beziehen sich, sofern nicht spezifiziert, auf alle für den Spieltag angesetzten Partien.

Heimteams vs Auswärtsteams

Mehr Siege – Heimteams vs Auswärtsteams

Diese Wette bezieht sich auf die Zahl der Siege an einem genau angegebenen Spieltag der im Spielbericht als gastgebenden Teams im Vergleich zu den im Spielbericht als Auswärtsteams geführten Mannschaften. Wette, ob die Heimmannschaften/die Auswärtsmannschaften häufiger 3 Punkte holen oder aber ob Heimteams und Auswärtsteams in der Summe jeweils gleich häufig siegen.

Mehr Tore – Heimteams vs Auswärtsteams

Diese Wette bezieht sich, sofern nicht genauer angegeben, auf die Zahl der erzielten Tore an einem genau angegebenen Spieltag der im Spielbericht als gastgebenden Teams im Vergleich zu den im Spielbericht als Auswärtsteams geführten Mannschaften. Wette, ob die Heimmannschaften/die Auswärtsmannschaften mehr Tore schießen oder aber ob Heimteams und Auswärtsteams in der Summe jeweils gleich oft treffen.

Spiel mit den meisten Toren

Wette darauf, in welchem Spiel die meisten Tore erzielt werden. Diese Wette bezieht sich nur auf den angegebenen Wettbewerbsspieltag. Sollten in zwei oder mehr Spielen die meisten Tore erzielt werden, kommen die Regeln für tote Rennen zur Anwendung.

Fußball Wettregeln bei Platzierungswetten

Auch diese Wettart hat seine Wurzeln im Pferdesport. Die Wettregeln sind dementsprechend gleich.

Zweierwette

Eine Zweierwette gewinnt, wenn der Erst- und Zweitplatzierte der Endplatzierung in der korrekten Reihenfolge getippt wurden.

Zweierwette mit beliebiger Reihenfolge

Wette darauf, welche zwei Teams/Starter die ersten beiden Plätze in der Endplatzierung belegen.

Dreierwette

Eine Dreierwette gewinnt, wenn der Erst-, Zweit- und Drittplatzierte der Endplatzierung in der korrekten Reihenfolge getippt wurden.

Tabellenletzter

Wette auf das Schlußlicht der Gruppe/Liga.

Gruppensieger

Wette auf den Sieger der jeweiligen Gruppe.

Wetten auf eine Platzierung

Für Ligawettbewerbe ist es möglich, auf das Abschneiden eines Teams zu wetten. Wette je nach Wettart, ob sich dein ausgewähltes Team unter den besten 2, den besten 4, den besten 6, den letzten 2 oder den letzten 3 im Endklassement befindet.

Langzeitwetten auf Wettbewerbe ohne Team X

Die Bayern dominieren mal wieder die Liga? Die Meisterschaft ist eh so gut wie ausgemacht? Dann verspricht diese Wettregel mehr Spannung.

Diese Langzeitwetten auf den Sieger eines Wettbewerbs ohne Team X werden auf Grundlage der Abschlusstabelle abgerechnet. Die Tabellenplatzierung(en) der mit „ohne“ genannten Ausnahme/genannten Ausnahmen wird/werden für die Wettauswertung ignoriert.

Wann verliert Team A zum ersten Mal?

Diese Wettart bezieht sich sofern nicht anders angegeben auf nationale Wettbewerbe. Wette auf den Zeitpunkt der ersten Niederlage in der Liga. Sollte Team A noch kein Spiel verloren haben; und mindestens ein Spieltag entgegen der ursprünglich vom Verband angesetzten Terminierung vorgezogen werden, so werden alle Wetten auf diesen Wettmarkt storniert.

Wann gewinnt Team A zum ersten/nächsten Mal?

Diese Wettart bezieht sich sofern nicht anders angegeben auf nationale Wettbewerbe. Wette auf den Zeitpunkt des ersten Sieges in der Liga. Sollte Team A noch kein Spiel gewonnen haben; und mindestens ein Spieltag entgegen der ursprünglich vom Verband angesetzten Terminierung vorgezogen werden, so werden alle Wetten auf diesen Wettmarkt storniert.

Aufsteiger

Als sportlicher Aufsteiger zählt eine Mannschaft, die die Saison auf einem zum direkten Aufstieg qualifizierenden Tabellenplatz abschließt und in der Folgesaison in der höheren Spielklasse am Wettbewerb teilnimmt oder sich durch erfolgreichen Abschluss von Play-Offs/Relegationsspielen für den Aufstieg qualifiziert. Als sportlicher Aufsteiger zählen nicht Teams, die nur aufgrund des Verzichts besser platzierter Mannschaften an Play-Off-Runden teilnehmen konnten oder aufgrund einer Wild Card in eine höhere Spielklasse gelangen.

Team H2H/direkter Vergleich

Gerade bei Rivalen ist diese Wette unterhaltsam. Schalke oder der BvB, Hertha oder Union, Düsseldorf oder Köln – wer holt im bewetteten Wettbewerb eine bessere Platzierung im Endklassement bzw. scheidet später aus? Scheiden beide Mannschaften in der gleichen Runde aus, so werden alle Wetten hierauf storniert. Punktabzüge am grünen Tisch werden nicht berücksichtigt.

 

Wetten auf Herkunftsländer

Die Auswertung von Wetten auf die Herkunftsländer von Wettbewerbsgewinnern/ Finalisten/ u.ä. erfolgt aufgrund der Verortung des lizenzierenden Verbandes zum Zeitpunkt der Wettabgabe. Sollte beispielsweise eine Wette auf einen spanischen Champions League-Sieger abgeschlossen worden sein, Katalonien jedoch anschließend unabhängig werden und der FC Barcelona die Champions League gewinnen, so gilt diese Wette als gewonnen.

Kombiwetten

Selektionen, die aus gleich welchem in den AGB bzw. diesen Wettregeln aufgeführten Grund ungültig sind, werden als gewinnende Selektion mit der Quote 1,0 gewertet. Das ist doch fair.

Verwandte Wetten

Als verwandte Wette verstehen Sportwetten-Anbieter Selektionen auf einem Wettschein einer Kombiwette, die mit anderen Tipps in einem direkten Verhältnis stehen.

Es war zum Beispiel nicht möglich die Wette „Bester Torschütze der WM: Messi“ mit der Wette „WM 2014 – Team mit den meisten erzielten Toren: Argentinien“ zu kombinieren. Natürlich war die Wettabgabe als Einzelwetten möglich.

Die meisten verwandten Wetten werden automatisch abgelehnt und häufig als Spezialwette angeboten.

Europäisches Drei-Weg-Handicap

Das europäische Drei-Weg-Handicap verschiebt die Gewinnwahrscheinlichkeit hin zum (vermeintlichen) Underdog. Erkennbar ist diese Wettart daran, dass sie neben einem theoretischen Torabzug für den Favoriten sowie einem theoretischen Torbonus für die von der Gewinnwahrscheinlichkeit schwächer eingeschätzten Mannschaft einen dritten Wettausgang Unentschieden (Favorit –X) offeriert.

Beispiel: Brasilien (–1), Unentschieden (Brasilien –1), Deutschland (+1)

Eine Wette auf Brasilien (–1) gewinnt, wenn Brasilien mit mindestens zwei Toren das Spiel für sich entscheidet. Unentschieden (Brasilien –1) wird als Gewinner gewertet, so Brasilien mit exakt einem Tor Vorsprung Deutschland besiegt. Bei Wettabgabe auf Deutschland (+1) gewinnt diese Wette, wenn Deutschland gewinnt oder Unentschieden spielt.

Asiatisches Zweiweg-Handicap

Bei Neulingen sorgt diese Wettart immer wieder für Unklarheiten. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Das asiatisches Zweiweg-Handicap verschiebt die Gewinnwahrscheinlichkeit hin zum (vermeintlichen) Underdog. Ein Unentschieden durch die Addition von halben Zahlen von Anfang an ausgeschlossen. Somit wird bei dieser Variante die Wette immer entweder verloren oder gewonnen. Erkennbar ist diese Wettart daran, dass sie neben einem theoretischen Torabzug für den Favoriten sowie einem theoretischen Torbonus für die von der Gewinnwahrscheinlichkeit schwächer eingeschätzen Mannschaft einen dritten Wettausgang Unentschieden (Favorit –X,X) offeriert.

Beispiel: Bayern München (–1,5), Fortuna Düsseldorf (+1,5). Solange Düsseldorf nicht mit mehr als 1 Tor Differenz verliert, ist diese Handicap-Wette gewonnen.

Bei dieser Wettart ist kein Unentschieden möglich.

Gerade/Ungerade

Bei dieser Wettart wird festgelegt, ob die Summe des getippten Wettgegenstandes (zum Beispiel Gesamtzahl Tore) gerade oder ungerade ist. Die Null zählt für die Wettauswertung als gerade.

Spezial- und Sonderwetten

Zusätzlich gibt es auch besondere Wetten, die eigens für bestimmte Events erstellt werden. Die individuellen Fußball Wettregeln gehen hierbei – sofern nicht von diesen Wettregeln abgedeckt – aus der eigentlichen Wettbeschreibung hervor.

Livewetten Fußball-Wettregeln

Fast überall wirst du so etwas wie das folgende lesen:

„Informationen, die in Bezug auf Livewetten zur Verfügung gestellt werden, dienen nur als ungefähre Richtlinie. Die angezeigten Informationen werden nicht zur Abrechnung von Wetten verwendet und dienen auf keinen Fall als Grundlage für das Platzieren von Wetten.“ Hiermit wollen sich Wettanbieter absichern, wenn es mal wieder zu Anzeigefehlern kommt. Das ist nervig, lässt sich aber nicht vermeiden.

Die Auswertung von Livewetten erfolgt bei allen uns bekannten Buchmachern entsprechend der normalen Wettregeln.

 

 

Autor: "Forscher" - Status: Experte
Frag den Autor

Fußballerisch hat es bei mir zu nicht wirklich viel gereicht....Ergänzungsspieler in der 2. Kreisklasse war das höchste der Gefühle. Und auch mit Sportwetten lief es früher eher mau. Viel gewettet, mehr verloren. 2009 wechselte ich jedoch nach dem Studium die Seiten und arbeitete für verschiedene Buchmacher wie expekt, BetVictor, btty und Tipico. Mein Schwerpunkt liegt hier auf allgemeinen Sportwetten, Wettstrategien, Value-Bets und natürlich optimale Ausnutzung von Promotionen und Boni.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.